Das Update zur BauSU Programm-Version 27.0/521 steht bereit

Das Update zur BauSU Programm-Version 27.0/521 steht bereit.

 

 

 

Wichtig für Lohnkunden

 

 

 

Hinweis zur Berechnung Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag

 

 

 

Betrifft ausschließlich Arbeitnehmer der Steuerklassen 1 bis 4 mit eingetragenem Kinderfreibetrag. Bei der Berechnung der Kirchensteuer und des Solidaritätszuschlags wurde eine Kinderfreibetrag i.H.v. 6024 € angesetzt. Dieser wurde nach der Veröffentlichung des amtlichen Programmablaufplans im Bundessteuerblatt nachträglich auf 7008 € für das Jahr 2010 erhöht.

 

 

 

Ab der Bau-SU Version 27.0/519 korrigiert. Wir empfehlen eine Rückrechnung der o.g. Arbeitnehmer ab 01/2010, damit die Erhöhung des Kinderfreibetrags den Arbeitnehmern zu Gute kommt. Andernfalls erfolgt die Verrechnung erst Ende 2010 im Rahmen des Lohnsteuerjahresausgleichs (durch den Arbeitgeber oder das Finanzamt).

 

 

 

 

 

 

 

Diese Version kann ohne Vorabeiten eingespielt werden.

 

 

 

Das Update von BauSU für Windows wird direkt aus dem BauSU Programm vorgenommen. Im Hauptmenüpunkt "Hilfe" müssen Sie den Punkt "BauSU Updatemanager" aufrufen. Dieser Dialog lädt das Update aus dem Internet und installiert.

 

 

 

 

 

 

 

Folgendes ist dabei wichtig:
Alle Anwender müssen BauSU verlassen haben. D.h. auch derjenige, der den Updatemanager gestartet hat muss BauSU beenden.

Das Update kann nur an dem Rechner ausgeführt werden, auf dem BauSU für Windows installiert ist.
Es können Versionen übersprungen werden. D.h. Sie können innherhalb einer Hauptversion Updates auslassen.

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis für Administratoren: Der Updatemanager installiert die neue Version in das in der Registry eingetragene Verzeichnis. Sie finden die Pfadangabe in ihrer Registry in dem Registrierungsschlüssel "HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\BAU-SU" unter der Angabe PATH.

 

 

 

 

 

 

 

Die zugehörigen Versionshinweise können weiterhin von unserer Internetseite im Kundenbereich heruntergeladen werden.