Software – Zusatzmodule

Zusatzmodul Arbeitsvorbereitung

Tag für Tag erfolgreich sein

Die Arbeitskalkulation ist ein Teil der Arbeitsvorbereitung, bei dem die Überarbeitung des Leistungsverzeichnisses nach ablauforientierten Aspekten wie Örtlichkeiten und zeitliche Abfolge im Vordergrund stehen. Durch eine Arbeitskalkulation sollen die voraussichtlichen Herstellkosten nach der Ablauflogik des technischen Baustellenablaufs ermittelt und mit denen der Angebotskalkulation verglichen werden. Die Differenz zwischen den Herstellkosten aus der AV und den zu erwartenden Erlösen ergibt einen zusätzlichen Mehrgewinn des Projektes.

Die Basis der Arbeitskalkulation bei BauSU für Windows ist eine Angebotskalkulation mit A- und B-Elementen; das Ergebnis soll ein Baustellenfahrplan sein, der ein erwartetes Ergebnis sicherstellen soll und der die Möglichkeit bietet, eine tätigkeitsabhängige Zeitvorgabeliste nach AV-Positionen (AV-Vorgängen) zu erstellen, die vom Baustellenpersonal effektiver umgesetzt werden kann, da sie den technischen und ökonomischen Baustellenablauf darstellt.

Im Gegensatz zur Zeitvorgabe nach den Positionen des Leistungsverzeichnisses ist die Vorgabe nach Arbeitsvorgängen vom Baustellenpersonal besser zu überblicken und somit auch leichter erfüll- und kontrollierbar.

  • Automatische Ermittlung der Sollwerte aus dem LV
  • AV-Positionen nach Kostenarten
  • Ermittlung des Zeitbedarfs
  • Mengenermittlung über Aufmaß
  • Ist-Mengenerfassung für AV-Positionen
  • Direkter Soll-/Ist-Vergleich

Weitere Infos in unserem Infoblatt Arbeitsvorbereitung und Bauzeitenplan